Dürfen wir vorstellen? Die neuen Artists in Residence!

Katharina Greve und Omar Adnan Al Abdallat sind 2017 als Gastkünstler von AIR–ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich in Krems. Das AIR–ARTIST IN RESIDENCE Programm mit seinen Atelierwohnungen in Krems dient der Förderung des internationalen Kulturaustausches.  Seit 2012 arbeitet das spartenübergreifende Stipendienprogramm erfolgreich mit dem Karikaturmuseum Krems zusammen.

Katharina Greve

Katharina Greve war im Februar und März 2017 als Gastkünstlerin von AIR–ARTIST IN RESIDENCE Niederösterreich in Krems. Das AIR–ARTIST IN RESIDENCE Programm mit seinen Atelierwohnungen in Krems dient der Förderung des internationalen Kulturaustausches.  Seit 2012 arbeitet das spartenübergreifende Stipendienprogramm erfolgreich mit dem Karikaturmuseum Krems zusammen. Gemeinsam mit AIR werden die Karikaturist/innen, Comiczeichner/innen und Mangazeichner/innen nach Österreich eingeladen, um ihnen einen temporären Arbeitsaufenthalt in Niederösterreich zu ermöglichen.

KATHARINA GREVE, geboren 1972 in Hamburg, entschied sich nach dem  Architekturstudium an der TU Berlin für eine künstlerische Laufbahn als  Cartoonistin, Autorin und Comic-Zeichnerin. Sie veröffentlichte Ihre Arbeiten unter anderem bei wichtigen Satire Magazinen oder als Bücher ua bei egmont. Das WEB Projekt  „Das Hochhaus” wurde 2016 mit dem Max-und-Moritz-Preis für den  „Besten deutschsprachigen Comic-Strip” ausgezeichnet.

greeve

,Das Hochhaus’ ist ein digitales Comic-Bauprojekt, der Schnitt durchs Gebäude zeigt eine Momentaufnahme des Lebens seiner Bewohnerinnen und Bewohner zu ein und demselben Zeitpunkt: Zwischenmenschliches, Soziales und Politisches wird kommentiert. Fertig wird es insgesamt 102 Etagen fassen. Seit dem Baubeginn 2015 wird jede Woche am Dienstag eine weitere Etage aufgestockt, gefüllt mit humorvollen Kommentaren zur aktuellen Lage. Bauherrin Greve verbindet die pointierte Unmittelbarkeit des Einbildwitzes auf erfrischende Weise mit dem Potenzial der längeren Bilderzählung, wobei ihr auch ihr Architektur-Studium zugute kommt.

www.das-hochhaus.de

 

Omar Adnan Al Abdallat / Cartoonist

Geboren 1978 in England und derzeit wohnhaft in Amman, Jordanien zählt  Omar Abdallat zu den aktuell,  interessantesten Karikaturisten,  die sowohl die westliche und arabische Welt mit Weitblick und Ironie kommentieren.  Seit 2008 arbeitet Abdallat als Zeichner und Kreativer für verschiedene Produktionen renommierter Agenturen  wie Rubicon, Abu Mahjoob und Kharabeesh.

Mit zahlreichen Vorträgen, Online Shows, eigenen You tube Channels  und mittlerweile mehr als 100.000 Followers seiner Social Media-Plattformen,   arbeitet Abdallat unermüdlich für die Wahrnehmung und Verbreitung seiner Cartoons zu Meinungsfreiheit und Toleranz. Seine Cartoon-Charaktere sind vor allem unter Jugendlichen besonders beliebt  und genießen mittlerweile Kultstatus.  Als aktives Mitglied  des sogenannten Cartoon Movement und Kenner der Bewegung des Arabischen Frühlings kämpft Omar Abdallat  für die Einhaltung der Menschenrechte und unterstützt aktiv gesellschaftspolitische Kampangnen gegen Gewalt an Frauen.

Omar Abdallat ist Mitglied bei  United Sketches, einer internationale Vereinigung die sich insbesonders für die Rechte und Meinungsfreiheit von Karikaturistinnen und Karikaturisten im Exil einsetzt. United Sketches  stellt, aufgrund der aktiven Botschafter in den jeweiligen Ländern, das größte und am schnellsten wachsende, professionelle Karikaturisten-Netzwerk dar. Präsident und Gründer  ist der in Paris lebende iranische Künstler Kianoush Ramezani.

Veröffentlicht von Karikaturmuseum Krems

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden