Tauchen Sie im Karikaturmuseum Krems auf vielfältige Weise in den Kosmos Deix ein.

Deix – das "Original" finden Sie bei uns!

Tauchen Sie im Karikaturmuseum Krems auf vielfältige Weise in den Kosmos Deix ein.

Manfred Deix (1949–2016) war als künstlerisches Multitalent zugleich Grafiker, Cartoonist, Musiker, Schauspieler und Dichter. Gemeinsam mit Erwin Pröll initiierte er das Karikaturmuseum Krems, für dessen Architektur Gustav Peichl verantwortlich zeichnete. Als Mitbegründer hat Deix einen besonderen Platz in unserem Museum: Schon am Eingang begrüßen Sie "Herr und Frau Österreicher" – Deix‘ einzige Kunst im öffentlichen Raum. Im hauseigenen Deix-Archiv beleuchten in immer wieder neuen Zusammenstellungen über 50 Originale von Deix die Abgründe und Untiefen der österreichischen Seele. Skulpturen wie "Heinz mit dem Elfenbeinhorn" oder der "Japanische Katsifuksi" begleiten Sie auf Ihrem weiteren Rundgang durchs Museum.

 

Besonders sind außerdem Deix‘ Comic-Strips für die Niederösterreichische Kirchenzeitung. Diese zeichnete der Künstler im Alter von 11 Jahren und sind nur selten ausgestellt.

Genug angeschaut? Wir empfehlen Ihnen eine Pause bei unserer Hörstation im Großen Sammlungsraum (EG). Dort lauschen Sie Beiträgen über den erotischen, gläubigen und strammen Deix. Das digitale Deix-Archiv gibt’s übrigens auch am Smartphone als praktisches To-Go-Format.

Alle Informationen und Stationen für Ihre nächste "Tour de Deix" im Karikaturmuseum Krems haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Fotos: Walter Skokanitsch/ Raffael F. Lehner, alle (c) Kunstmeile Krems

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden