„Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ Trickfilm & Erzähltheater von Kindern der Volksschule Paudorf

Kinder der Volksschule Paudorf entwickelten mit Künstler/innen und Expert/innen anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Mondlandung 2019 und ausgehend vom mehrfach prämierten Bilderbuch „Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ (2016) des Künstlers Torben Kuhlmann Texte, Trickfilme und ein inszeniertes Erzähltheater für Kinder. Das Projekt begleitete die Ausstellung "Wettlauf zum Mond!" im Karikaturmuseum Krems.

„Es hat super viel Spaß gemacht.“

„Das Filmen war gar nicht schwer!“

„Ich habe mich getraut vor dem Publikum zu sprechen.“

„Mein Opa hatte sogar noch die Zeitung von der Mondlandung damals.“

„Jetzt will ich auch eine eigene Geschichte schreiben!“

„Cool, ich weiß jetzt wie schwer ich am Mond bin.“

„Ich möchte gerne den Torben Kuhlmann kennenlernen, den Künstler, der die Maus gemalt hat!“

(Feedback der Schüler/innen)

 

cconeected1

Die Kinder der 3. Klasse der Volksschule Paudorf setzten sich historisch, kreativ und imaginativ mit Torben Kuhlmanns Text und Bildern zum Thema Mondlandung und auseinander. Neben der Vermittlung historischer Fakten rund um die Mondlandung schuf das Projekt über die humorvolle Geschichte der Mond-reisenden Maus bei den Kindern eine nachhaltige Auseinandersetzung mit zentralen Eigenschaften und Themen für die eigene Lebensgestaltung: die Kraft von Neugier, Kreativität, Erfindergeist, Mut und Abenteuer, die – gekoppelt mit einem Interesse für Wissenschaft und Forschung – Großes bewirken kann.

„Die Kinder und ich waren sofort fasziniert vom Thema Weltraum/Weltall und der Mondlandung. Wir haben uns durch das Projekt und das Buch umfassend mit dem Thema beschäftigt – ganz sicher viel mehr, als wir es ohne [das Buch] „Armstrong“ gemacht hätten.“

„Der Mond und die historische Mondlandung waren immer mit großem Interesse und Freude allgegenwärtig bei den Kindern im Unterricht, wurde aber auch von den Kindern in deren Familien hineingetragen“

„Die Schüler sind über sich hinaus gewachsen“

„Die Zusammenarbeit mit einem Museum war ganz neu für uns. Eine solch umfangreiche Arbeit mit einem Buch war für uns ebenfalls eine Premiere.“

„Die Begeisterung am Thema flaute nicht ab. Die Kinder brachten von sich aus Materialien (Zeitung vom Tag der Mondlandung, Bilder, Daten,…) mit und beschäftigten sich immer wieder damit.“

„Die Erwartungen an uns selbst und die Ergebnisse (Erzähltheater & Trickfilm) waren groß. Deshalb gab jeder sein Bestes!“

„Durch das Projekt mussten alle Kinder der Klasse intensiv zusammenarbeiten, was viel zum sozialen Lernen beitrug.“

„Wir alle sind einfach furchtbar stolz darauf, was wir aus diesem großartigen Kinderbuch gemacht haben!“

„Die Kinder sind ganz aus dem Häuschen, dass Torben Kuhlmann tatsächlich nach Österreich kommt und sie ihn vielleicht sogar kennenlernen dürfen. Schön, wenn sie sich so freuen!“

„Im regulären Schulunterricht sowie in den Workshops mit den Expert/innen arbeiteten immer alle Schüler/innen aktiv in Teams zusammen.“

„Eigene Ideen und Meinungen konnten jederzeit artikuliert werden, im respektvollen Umgang wurde versucht einen gemeinsamen Weg zur Umsetzung in den Texten, Trickfilm und Erzähltheater zu finden“.

„Die Zusammenarbeit mit den Workshop-Leiterinnen hat wunderbar funktioniert. Deshalb sind aus den anfänglich unterschiedlichen Erwartungshaltungen ein großartiges Erzähltheater und ein wunderschöner Trickfilm geworden. Wir haben viel Zeit und Mühe investiert, aber es hat sich gelohnt!“

(Feedback Pädagogin & Kunstvermittlerinnen)

CConnected

Mit freundlicher Unterstützung des Verlags NordSüd und großem Dank an die Kinder sowie allen Projekt-Beteiligten. Am Projekt beteiligte Kinder: Anna, Benjamin, Dominik, Driola, Ella, Emma, Enya, Fabian, Florian, Gabriel, Georg, Ina, Mahrukh, Max, Valentin, Valentina.

Das Projekt war eine Zusammenarbeit der Volksschule Paudorf und der Kunstmeile Krems mit dem Karikaturmuseum Krems im Rahmen eines „culture connected“-Projektes, nach dem Bilderbuch „Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ des Künstlers Torben Kuhlmann zur Ausstellung „Wettlauf zum Mond. Die fantastische Welt der Science-Fiction“ (24.02.–27.10.2019) im Karikaturmuseum Krems.

„culture connected“ ist eine österreichweite Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung und KulturKontakt Austria zur Förderung der Kooperationen zwischen Schulen und Kulturpartnern.  

 cc logo

https://www.culture-connected.at

vspaudorf.ac.at

https://www.torben-kuhlmann.com

https://nord-sued.com

www.isipisi.at

www.dieworkshoperinnen.at

Tanja Münichsdorfer

Veröffentlicht von Tanja Münichsdorfer

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden