Was machen Superhelden auf dem Mond?

Wettlauf zum Mond? Für Superhelden ist das ein Klacks. Aufmerksame Leserinnen und Leser der Comicserie "ASH – Austrian Superheroes" wissen es: Das Heldenteam war schon lange vor Neil Armstrong auf dem Mond. Genaugenommen waren es die Vorfahren des heutigen Heldenteams rund um Captain Austria junior, Lady Heumarkt, das Donauweibchen und den Bürokraten, die dem Erdtrabanten schon in Heft # 8 einen Besuch abstatteten.

Wettlauf zum Mond? Für Superhelden ist das ein Klacks. Aufmerksame Leserinnen und Leser der Comicserie "ASH – Austrian Superheroes" wissen es: Das Heldenteam war schon lange vor Neil Armstrong auf dem Mond. Genaugenommen waren es die Vorfahren des heutigen Heldenteams rund um Captain Austria junior, Lady Heumarkt, das Donauweibchen und den Bürokraten, die dem Erdtrabanten schon in Heft # 8 einen Besuch abstatteten.

Da ist es nur logisch, noch einmal an diese Expedition anzuknüpfen, wenn das Karikaturmuseum Krems anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Mondlandung zum „Wettlauf zum Mond“ lädt.

Das aktuelle Heft der Austrian Superheroes ist ganz dem Mond gewidmet: Das alte Heldenteam ist in einer neuen Backstory einmal mehr gefährlichen Abenteuern abseits der Erde ausgesetzt – und zur Feier der Ausstellung gibt es das Heft auch als auf 500 Stück limitieren Variant-Cover, das die Helden auf dem Mond zeigt.

ASH Cover Mond

(c) ASH - Austrian Superheroes 

Das Cover stammt aus der Feder des ASH A-Teams Thomas Aigelsreiter und Andi Paar und kann im Rahmen der Ausstellung auch in quasi Lebensgröße bewundert werden: Besucherinnen und Besucher können sich vor einem 3x3 Meter großen Ausdruck des Bildes fotografieren – und sind dabei nicht nur auf dem Mond, sondern auch in bester Superhelden-Gesellschaft.

In der Ausstellung sind noch viele weitere Superhelden-Exponate von der Skizze bis zum fertigen Cover zu sehen. Mittels Augmented Reality kann dabei sogar die Entstehungsgeschichte der Covers von der ersten Vorzeichnung bis zur Druckvorlage im Zeitraffer mitverfolgt werden.

 (c) KIRSCHGRAU MEDIA

Das erste Austrian Superheroes-Heft erschien vor bereits vier Jahren, mittlerweile ist das Heldenteam bereits bei Heft #17 angelangt. Das Kreativteam hinter dem Heldenteam ist auf bereits an die dreißig Zeichnerinnen und Zeichner und Autorinnen und Autoren angewachsen.

Dabei war es zu Beginn nur eine Handvoll Leute, die Ideen zu heimischen Superkräften wälzten. Harald Havas (heute Autor) und Leo Koller (immer wieder für einige Backstorys an Bord) machten erste Entwürfe. Thomas Aigelsreiter, heute Creative Director, übernahm alsbald die visuelle Gestaltung und sorgte dafür, dass sowohl die Charaktere als auch das Logo und Details wie das Lettering zeitgemäßen Superheldenstandards entsprechen. Art Director Patrick Kloepfer verpasste den Plänen den produktionstechnischen Feinschliff – schließlich haben Superhelden auch bei Layout, Papier- und Druckqualität klaren Standards zu entsprechen. Mit Zeichner Andi Paar, dem Actionszenen eben so leicht von der Hand gehen wie charaktervolle Gesichtsausdrücke war der Grundstein für ein produktives Team gelegt. Nach zwei Nullnummern und einer überaus erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne konnte es dann losgehen, die Hefte erscheinen seither im Indiekator-Verlag.

 

Für heuer haben die Helden noch viel vor. Nach einem dramatischen Showdown zum Ende des dritten Jahres stehen einige Änderungen an – die Charaktere gehen neue Wege, arbeiten in neuen Teams zusammen und bekommen es mit neuen Supergegnern zu tun. Das widerspiegelt sich auch im äußeren Erscheinungsbild: Layout und Logo wurden runderneuert, und einige Superhelden experimentieren auch mit neuen Outfits.

Überdies wurden neue Autorinnen und Autoren verpflichtet, die neue Abenteuer für die Helden entwickeln.

Ob das die Austrian Superheroes dann auch noch einmal zurück ins Weltall führen wird? Mal sehen. Aber bis Ende Oktober sind sie ja noch im Karikaturmuseum Krems auf dem Mond zu bewundern.


ASH Logo

Mehr Information:

austriansuperheroes.com

https://www.facebook.com/AustrianSuperheroes/

ASH - Austrian Superheroes

Veröffentlicht von ASH - Austrian Superheroes

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden