Thomas Spitzer

Karten kaufen

Einführung / Kurzbeschreibung

Rockomix ein Leben lang!

„Humor wird immer die Waffe der EAV sein. Wir können die Welt nicht ändern, aber wir können das aktuelle Geschehen mit unseren Mitteln reflektieren.“   
– 
Thomas Spitzer, 2018

Das Karikaturmuseum Krems präsentiert einen umfassenden Einblick in das zeichnerische Werk von Thomas Spitzer, Musiker und Mastermind der Ersten Allgemeinen Verunsicherung (EAV).

Hinter den Kulissen ist es der studierte Grafiker Thomas Spitzer, das letzte verbliebene Gründungsmitglied der Verunsicherung, welcher die Werke der EAV immer wieder aufs Neue mit seiner Handschrift versieht. Das geschieht seit 1977 nicht nur in dem mit Comics und Karikaturen bereicherten Artwork eines jeden Albums und den von ihm entworfenen Bühnenbildern , sondern insbesondere durch die Texte, die bis auf wenige Ausnahmen ihm zu zurechnen sind.

Mit unvergleichlichem Wortwitz, einem sehr eigenen Vokabular (und Weltbild) und der Freude an neuen Wortschöpfungen schüttel-reimt und übertreibt er ohne sich thematisch je Grenzen zu setzen. Von den sozial-kritischen Werken, den Kabarett-Zwischenstücken, den Nonsens-Nummern und den Oden um Anti-Held Franz bis hin zu ernsten, nachdenklichen (Liebes-)Balladen ist fast alles mit der EAV veröffentlicht wurden. Doch auch für Udo Jürgens, Gert Steinbäcker, Carl Peyer, Boris Bukowski und Andere textete und komponierte er.

Außerdem ist der bekennende Zappa-Fan wichtigster Komponist der EAV, auf dessen Kappe viele der unzähligen einprägsamen Melodien der Lieder gehen. Von den ersten Ideen am Diktiergerät und dem Ersten Singen über die Endproktion bis hin zum Live-Arrangement der Titel ist er zumeist an jedem Arbeitsschritt beteiligt. Live ist er vornehmlich als E-Gitarrist, Sänger und Darsteller zu sehen.

Der Vater einer Tochter lebt seit über 25 Jahren samt Raben und Katzen in Kenia und betreibt dort das Musungu Music-Studio. Auch baute er sich in dem Palmen-Domizil ein Atelier bezw. eine Werkstatt, um sich in der verbleibenden Freizeit der Malerei und Schreinerei widmen zu können.

Das Karikaturmuseum Krems zeigt eine wenig bekannte, aber umso aufregendere Seite: Thomas Spitzer als Zeichner, Maler und Multimedia-Artist. Sein OEuvre erstreckt sich von satirischen Zeichnungen, Cartoons, Rockomix und Trickfilm bis zu Landschaftszeichnungen, Gemälden und großformatigen Comics – entstanden in seiner Wahlheimat Kenia.

Kuratoren: Gottfried Gusenbauer, Nora Tietz

 

Achtung! Teilweise nicht jugendfreies Bildmaterial

 


Eröffnung

Das Karikaturmuseum Krems lädt zur Eröffnung der Ausstellung am 08.12.2018, 11.00 Uhr

[Hier finden Sie die Einladung]

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden