Reden wir über Kunst!

Karten kaufen

Die Podcast-Folgen zum 20-Jahr-Jubiläum des Karikaturmuseum Krems

Beim Podcast der Kunstmeile Krems dreht sich alles um die vielfältigen und persönlichen Zugänge zu Kunst und Kultur. Künstler/innen und spannende Persönlichkeiten reden über ihre Erfahrungen und Perspektiven.

2021 feiert das Karikaturmuseum Krems sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass spricht Gottfried Gusenbauer, Direktor des Karikaturmuseum Krems, mit seinen Gästen über Kunst und Karikatur, Humor und Meinungsfreiheit.

Überall, wo es Podcasts gibt - SpotifyApple Podcasts und Deezer!

 


KATHRIN POKORNY-NAGEL: DER ARCHITEKT UND KARIKATURIST GUSTAV PEICHL

Über die Folge

In der ersten Jubiläumsfolge besucht Gusenbauer Kathrin Pokorny-Nagel, Leiterin der MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung, in Wien. Im Zentrum des Gesprächs zwischen Pokorny-Nagel und Gusenbauer steht der Architekt und Karikaturist Gustav Peichl. Der unter dem Pseudonym arbeitende IRONIMUS zeichnete nicht nur für die Gestaltung des Karikaturmuseum Krems verantwortlich. Genauso verantwortete er die Architektur einiger ORF-Landesstudios und der Messe Wien Neu.

Sämtliche seiner architektonischen Skizzen, Entwürfe und Pläne der österreichischen Bauprojekte schenkte Peichl dem Museum für angewandte Kunst (MAK). Die rund 8.000 Originale werden in der Bibliothek und Kunstblättersammlung des MAK aufbewahrt und wissenschaftlich erforscht.

Bildergalerie

Bildcredits: Bild 1, 4: (c) MAK/ Georg Mayer, Bild 2, 3: (c) MAK/ Mona Heiß

 


KATHARINA SERLES: COMIC UND FORSCHUNG

Über die Folge

Über Comic und Forschung spricht Gottfried Gusenbauer mit Katharina Serles, der Mitgründerin der Österreichischen Gesellschaft für Comicforschung und Vermittlung (OeGeC). Comics sehen, denken, vermitteln und erforschen ist das Motto der Literatur-, Bild- und Comicwissenschaftlerin. Das Ziel des OeGeC ist die Sichtbarmachung, Förderung und Vernetzung von Comic-Forschung, -Wissenschaft, -Vermittlung und Comic-Produktion in Österreich.

Katharina Serles ist Obfrau der OeGeC, Mitglied der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor), Leiterin der KUPF-Zeitung und arbeitet u.a. im Forschungsprojekt Visualitäten von Geschlecht in deutschsprachigen Comics an der Universität Wien.

Mehr zur OeGeC finden Sie hier.
Erfahren Sie hier mehr zum Projekt [GenderComics]

 


VORSCHAU

In den nächsten Podcast-Folgen lädt Direktor Gottfried Gusenbauer Karikaturist Wolfgang Ammer, Cartoonistin und Illustratorin Margit Krammer sowie Manga-Zeichnerin Martina Peters zum Gespräch. Den Abschluss macht im Oktober Regisseur Josef Aichholzer anlässlich seines neuen Deix-Films Rotzbub.

Reden wir noch mehr über Kunst! Hören Sie auch die Folgen der Landesgalerie Niederösterreich mit Kurator Günther Oberhollenzer zu den Themen Flucht und Kunst an. 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden